Das Jurançon Weingut "Domaine de Cabarrouy"








Aussergewöhnliche klimatische Verhältnisse  schenken den 

Weinen der Domaine de Cabarrouy

ihre Einzigartigkeit!










Geografische Lage :


Die Domaine de Cabarrouy liegt am äussersten Süden des Weinanbaugebietes "A.O.C.Jurançon". Die Besonderheiten des Weinanbaugebietes drücken sich deshalb auf der Domaine de Cabarrouy besonders stark aus: 






- kalte Nächte unter dem Einfluss der nahen Pyrenäen





- sonnige Perioden von quasi tropischem Charakter : es regnet hier 1400 mm/ Jahr und manche Jahre um vieles mehr !





- ein "indian summer" mit austrocknenden, warmen Südwinden (Föhn) 






Boden: 

lehmig sauer bis lehmig kalkhaltig. Die tieferen Bodenschichten bestehen aus "flyschs", einer Kalkschicht des CRÉTACÉ, die in vereinzelten  Orten des Jurançon anzutreffen ist.



Höhenlage :

230 Meter



Anbaufläche : 

5,5 Hektar





Exposition :


Nur der südliche Hang eines insgesamt 21 Hektar umfassenden Hügels wurde bepflanzt.







Rebsorten :

60% Petit Manseng, 40% Gros Manseng




Anbau 


Dauerhafte und natürliche Begrasung, die 3-4 mal im Jahr beschnitten wird, ausschliesslicher Gebrauch von organischem Dünger.




Weinernte :


Handarbeit ab Anfang Oktober für den  trockenen Jurançon, von Mitte Oktober bis Ende Dezember durch Auslese für die  lieblichen Jurançons .